Weblog

OL Nachtleben

Ich war gestern seit l?ngerer Zeit mal wieder an einem Samstagabend in der oldenburger City unterwegs. Zusammen mit meinem ex-Kollegen Joachim hab ich erstmal eine Weile gem?tlich vor dem Strohhalm in der Wallstra?e gesessen. Und das trotz der hohen Luftfeuchtigkeit (Regen)! Danach sind wir dann ins Metro, wo ich mal wieder in meiner positiven Meinung ?ber diesen Laden best?tigt wurde. Die Musik ist dort zwar nicht durchgehend nach meinem Geschmack aber immerhin nicht der Einheitsbrei, den ich jahrelang in wilhelmshavener Discos ertragen musste. Nach zwei Bierchen mussten wir dann aber auch schon weiter ins Loft. Der Laden war sehr voll, so dass wir erst nach einigen Minuten reingelassen wurden. Wir brauchten einige Zeit um an einer der Theken unser Bier zu bekommen. F?r die restliche Zeit haben wir uns dann auch nur noch dort aufgehalten, weil es einfach so voll war, dass das Rumlaufen keinen Spass gemacht h?tte (oder war ich so voll, dass das Rumlaufen keinen Spass gemacht h?tte?). Die Musik im Loft erinnerte mich ?brigens wieder etwas st?rker an meine Zeit in WHV. Tja. Irgendwann bekamen wir dann noch unseren Fressanfall und g?nnten uns eine Trattoria-Gyros-Pita. Bevor ich mich dann mit dem Fahrrad auf den Heimweg machte, durfte ich am Lappan noch einen beeindruckenden Polizeieinsatz beobachten. Das war dann auch genug Action f?r eine Nacht. Nachdem ich trockenen Hauptes in mein Bett fiel, dauerte es nicht lange bis der sanfte Rausch meine Lider schloss und ich sanft in einen tiefen Schlaf versank.

Ach ja! Gr?sse noch an Michi, den ich im Metro getroffen hab!

18.7.04 15:55
 

Gratis bloggen bei
myblog.de